• Sophia

Community-Captains im Interview 🎙️ Erstelle jetzt dein eigenes Treffen!

Viele Nutzer wünschen sich mehr offene Treffen in der App, erstellen jedoch selten eigene Treffen nach ihren Wünschen.

Dabei ist Treffen erstellen so einfach, unkompliziert und geht wirklich super schnell - versprochen 😉


Um euch zu ermuntern viele eigene Treffen zu erstellen und Fragen zum Thema zu klären, haben wir ein kleines Interview mit zwei Community-Captains aus Stuttgart geführt.

Sabine und Thomas haben ein paar tolle Tipps und erzählen euch ihre Motivation, weshalb sie so gerne eigene Meet5-Treffen erstellen 🎙️


Meet5 Treffen erstellen

  • wieso erstellt ihr so gerne eigene Treffen?

Sabine: Wenn ich auf ein Fest wie das Käsbergfest gehen möchte - aber nicht alleine gehen mag - erstelle ich bei Meet5 ein eigenes Treffen und suche neue Leute, die mit mir gehen möchten.


Thomas: Bei eigenen Treffen kann ich gezielt auf meine persönlichen Interessen eingehen. Ich kann das Restaurant oder die Freizeitaktivität selber aussuchen und auch weitgehend selbst entscheiden, wen ich bei meinen Treffen dabei haben möchte.


  • was kannst du Meet5-Nutzern als Tipp für die eigenen Treffen mitgeben?

Sabine: Wenn dir der Mut fehlt ein Treffen zu erstellen, weil du Angst hast es könnte keiner kommen, dann erstell am besten einen Restaurantbesuch - gemeinsame Abendessen gehen immer. Nach dem ersten Treffen ist man mutiger!


Thomas: Mir persönlich ist es wichtig, dass es kostenfreie oder möglichst günstige Parkmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung gibt und auch Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln das Treffen erreichen können. Außerdem versuchen wir bei abgelegenen Örtlichkeiten über den Gruppenchat Fahrgemeinschaften zu bilden. Bei Wanderungen finde ich eine Zeit- oder Kilometerangabe wichtig, damit die Teilnehmer einschätzen können, ob die Strecke für sie geeignet ist.


  • warum sollte keiner Angst haben, auch mal eigene Treffen zu erstellen?

Sabine: Alle Treffen sind sehr nett und auf Augenhöhe - jeder wird akzeptiert - mit Meet5 ist man nicht alleine.


Thomas: Prinzipiell braucht man keine Angst vor dem Erstellen eigener Treffen haben. Meine bisherigen Treffen waren immer klasse, es waren tolle Menschen dabei und mittlerweile haben sich erste Freundschaften entwickelt. Und hey - was soll schon passieren. Falls sich niemand anmeldet, kann man das Treffen auch wieder löschen. Außerdem trifft man sich in der Regel in Gruppen, was das ganze locker und ungezwungen macht.

 

Wenn ihr noch nicht genau wisst, wie man ein Treffen in der App erstellt, schaut euch unbedingt den Magazin-Beitrag dazu an. Den findet ihr 👉 hier.

Bei offenen Fragen könnt ihr euch auch immer gerne an support@meet5.de wenden.


Jetzt dürfte euren eigenen Treffen wirklich nichts mehr im Wege stehen!

Traut euch und erstellt Treffen nach euren Wünschen, es kann wirklich nichts schiefgehen! 😊