top of page
  • AutorenbildTobias

M5-Jelle im EM-Interview

Jelle Postma betreut als Head of Benelux unsere neuen Regionen Niederlande, Belgien und Luxemburg. Unser Kollege ist selbst Niederländer und lebt die hiesige Europameisterschaft wie kein Zweiter im Meet5-Team. Wir haben ihn zu seinen bisherigen Stadion-Erfahrungen, seiner jetzigen Tippspiel-Karriere und den anstehenden Begegnungen gefragt 🎙️


Q: Jelle, du warst am 16.06. in Hamburg, um deine Niederländer gegen die Polen anzufeuern (2-1 Sieg). Am Sonntag hast du im Berliner Olympia-Stadion das Match gegen Österreich verfolgt (2-3 Niederlage), gegen Frankreich (0-0) warst du auf der Frankfurter Fanmeile und bei beiden bisherigen Partien in Frankfurt (Belgien-Slowakei und Rumänien-Slowakei) warst du ebenfalls im Stadion. Wie erlebst du die EM gerade?


A: Es ist bisher für mich ein großartiges Turnier, was Fanlager-Begegnungen und Märsche zu den Stadien und Fanmeilenbesuche angeht. Die Stimmung war stets ausgelassen und hat zu so viel tollem Austausch geführt, dass ich wirklich begeistert bin.


Q: Erzähle doch mal, wie du Hamburg und Berlin als Gastgeber wahrgenommen hast.


A: Ich bin um 6 Uhr morgens mit dem ICE aufgebrochen und bin in der Nähe des Millerntor-Stadions (Heimstätte des FC St. Pauli) auf meine Landsleute getroffen. Von da an war es ein genialer Fanmarsch zum Volkspark-Stadion mit vielen Jubelstopps und Gesängen. Hamburg war ein fantastischer Gastgeber, mit einer großartigen Atmosphäre in ihrer sehr beeindruckenden Arena. Um 1 Uhr nachts ging es wieder auf den Schienen zurück nach Frankfurt. Der Berlin-Aufenthalt steht dem in nichts nach, einfach nur top. Die Fans trafen sich auf dem Alexanderplatz und liefen über das Herzstück Berlins, den Prachtboulevard Unter den Linden, zum Olympia-Stadion. Ein unvergessliches Erlebnis, bei welchem ich mir auch eine Übernachtung gegönnt habe.


Q: Wie kam es zu deinen vielen Stadionbesuchen bis jetzt?


A: Es begann mit einem deutschen Freund hier in Frankfurt, der in unserer Gruppe noch eine Karte für die Partie Slowakei -Rumänien zur Verfügung stellte. Den Spielbesuch vor Augen unternahm ich anschließend immer wieder Anstrengungen über das Resale-Portal der UEFA an weitere Tickets zu gelangen, welche nach und nach von Erfolg gekrönt waren.


Q: Zu unserem großen Meet5-Tippspiel. Hier warst du die ersten Tage fest auf Platz 1 eingeloggt, jetzt kam der Setback auf aktuell Platz 157. Was ist passiert?


A: Darüber möchte ich nicht reden (lacht). Die erste Runde war sehr gut, dann kamen die Unentschieden, die ich nicht vorher gesehen habe. Das 1-1 von Frankreich gegen Polen hatte ich nicht auf dem Schirm, da bin ich dann ordentlich abgerutscht.


Q: Momentan thront Bernd1A auf Platz 1. Wie sicher kann er sich da oben fühlen?


A: Es ist noch ein langer Weg, es kommen noch viele schwierige Tipps auf uns zu.


Q: Zum Turnier selbst. Wie sieht der weitere Weg von Deutschland und den Niederlanden aus?


A: Ich glaube, beide kommen in das Viertelfinale.


Q: Deutschland schlägt nach Dänemark auch Spanien?


A: Ja. Deutschland ist aktuell mein neuer Turnierfavorit.


Q: Wer ist dein bisheriger Topspieler des Turniers?


A: Georgiens Georges Mikautadze.


Q: Schaffst du es noch zu einem oder anderen Spiel ins Stadion?


A: Gerne würde ich noch ein Achtel- oder Viertelfinale besuchen. Natürlich wird das jetzt immer schwerer. Den Wunsch haben andere auch. Schauen wir mal.


Q: Hast du noch ein Wort für unsere Meet5-Nutzer?


A: Verabredet euch zum gemeinsamen EM-Gucken. Ob im Garten, Wohnzimmer oder auf der örtlichen Fanmeile. Toll ist es, wenn beim Schauen beide Lager friedlich beisammen sind - viel Spaß allen 🎉⚽


Vielen Dank Jelle für deine Antworten und Fotos, viel Glück für dich in unserem Tippspiel.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page