top of page
  • AutorenbildClara

Meet5-App Update

Aktualisiert: 15. Mai

Aufgepasst Meet5ler – ein neues Meet5-Update steht an 🌟 Wir haben uns eure Anmerkungen und euer Feedback zu Herzen genommen und starten mit einem brandneuen Update der Meet5-App in den Sommer ☀️ Die Neuerungen sollen euch ein noch angenehmeres, sicheres und faires Erlebnis in der Meet5-App ermöglichen.



Die drei wichtigsten Neuerungen:

1. Eine vertrauenswürdige Community schaffen durch E-Mail-Bestätigung 📧


Ab sofort müssen neue Nutzer vor der Nutzung von Meet5 ihre E-Mail bestätigen. Die Sicherheit der Meet5-App wird durch diese Erweiterung gestärkt. Mehr Informationen zur E-Mail-Bestätigung findet ihr hier.

 


2. Mehr Verbindlichkeit bei Treffen durch Systemerkennung von Treffen-Hopper 🔄

Wichtig: Diese Regel gilt nur für Treffen, welche innerhalb der nächsten sieben Tage stattfinden.


Was sind Treffen-Hopper? Nutzer, die von einem Treffen zu einem anderen springen.

"Treffen-Hopper" werden nun vom System erkannt und für eine bestimmte Zeit (vier Stunden) davon abgehalten, sich zu weiteren Treffen, zum gleichen Zeitpunkt (+/- zwei Stunden), anzumelden.

Diese Änderung sollen dazu beitragen, dass die Teilnahme an Treffen verbindlicher wird 🚫


Beispiel:

Du bist am 31.12. um 18 Uhr zu einem Treffen angemeldet, entscheidest dich aber, spontan doch auszutreten. Für diesen Fall kannst du innerhalb der nächsten vier Stunden an keinem Treffen teilnehmen, welches ebenfalls am 31.12. im Zeitraum von 16.00-20.00 Uhr stattfindet.

Das Hoppen aus einem Treffen wird demnach mit dem Risiko sanktioniert, dass man am Ende ohne Treffen dasteht. Das Risiko ist größer, umso kurzfristiger (vor Start des Treffens) gehoppt wird, da Treffen kurz vor Start normalerweise voller sind, als Treffen weit in der Zukunft.


3. Keine Blockade von Treffen-Plätzen durch neue Teilnahmeregeln 🕰


Ab jetzt können sich Nutzer nicht mehr gleichzeitig zu mehreren Treffen anmelden, die zur gleichen Zeit stattfinden. Somit können keine Plätze mehr in Treffen „reserviert“ oder „blockiert“ werden. Dadurch werden die kurzfristigen Absagen aufgrund von Terminkollision verhindert.

Wichtig: Dies bezieht sich nicht auf das Erstellen von eigenen Treffen. Außerdem ist es möglich, sich bei mehreren Treffen gleichzeitig anzumelden, wenn diese vom selben Ersteller eingestellt wurden. Beispiel: Der Ersteller hat ein Treffen zum Event und eins mit einer dazugehörigen Fahrgemeinschaft eingestellt.


Weitere Anpassungen in der Meet5-App:
  • Marketingabfrage ✅: Mit eurer Zustimmung, dass wir eure Informationen nutzen dürfe für Marketingkampagnen, können wir neue Nutzer effektiver über Werbung erreichen und von Meet5 begeistern. Eure Privatsphäre über eure Daten steht für uns dabei an erster Stelle!

  • Anzeige des Alters im Profil 🕵️: Unabhängig von der Länge des Nutzernamens wird das Alter jetzt immer im Profil angezeigt für mehr Transparenz und Vertrauen innerhalb unserer Community.

  • Verwendung von Treffenvorlagen 📋: Ab sofort könnt ihr eure Treffen immer als Vorlage verwenden, auch wenn ihr die Nutzung als Vorlagen für andere Nutzer deaktiviert habt. Ein neuer FAQ-Beitrag zum Deaktivieren der Treffenvorlagen findet ihr demnächst hier.


Wer es bisher nicht hat, das neue Update gibts hier 👇🏼




Wir hoffen, wir können mit diesen Änderungen die Meet5 Community stärken und zu einem noch angenehmeren und sicheren Ort machen.

Dein Meet5-Team

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page