top of page
  • AutorenbildMaela

Meet5 in den Medien: So kommen wir in deine lokale Zeitung!

Aktualisiert: 27. Apr. 2023

Du willst, dass deine Meet5-Region noch mehr Aufmerksamkeit bekommt und es auf lange Sicht mehr Auswahl an tollen Treffen gibt? 😄


In Gütersloh gab es nun zum weiten Mal einen Artikel binnen weniger Wochen über Meet5. Dadurch ist die Aktivität in Gütersloh stark angestiegen, und zwar um 200 bis 300 neue Anmeldungen. Die Beitritte zu Treffen sind fast um 50 % gestiegen 🥳


Neben viel Onlinewerbung hilft nichts so stark, wie ein Presseartikel. In der Regel finden Leute das sehr viel informativer und seriöser als jede Online-Anzeige. Die Nutzer, die über so einen Artikel in die App kommen, sind weitaus aktiver und geben der Community einen regelrechten Boost. Vor allem relevant für eine Lokalzeitung sind Geschichten von Nutzern, Geschichten über gewonnene Freunde oder regelmäßige Stammtische. Je nach Interesse kann man die Redaktion auch zu einem Treffen einladen nach Absprache mit allen Teilnehmern.


Wir kontaktieren die Medien natürlich selbst regelmäßig, jedoch sticht nichts so sehr raus, wie App-Nutzer, die selbst die Medien kontaktieren und von ihrer Erfahrung mit Meet5 erzählen 😁


Wenn du deiner Region einen richtigen Schub geben möchtest und Meet5 zu einer lokalen Pressemitteilung, der von der Redaktion verfasst wird, verhilfst, bekommst du dafür ganze 12 Monate eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft geschenkt 🎁 Du hast schon eine Premium-Mitgliedschaft? Kein Problem, dann bekommst du von uns einen Zuschuss für ein Meet5-Treffen deiner Wahl!


Wie du das schaffen kannst:


1. Am vielversprechendsten ist es immer, wenn ihr bei einer Redaktion direkt anruft. Allerdings muss man da manchmal hartnäckig sein. Aber wenn man erst einmal einen Redakteur am Ohr hat und ihm erzählt, dass man aus der Region ist, stehen die Chancen für einen Artikel sehr gut.



2. Ansonsten kann man auch die Lokalredaktion per E-Mail kontaktieren und ihnen kurz über Meet5 und von der Tätigkeit als Captain oder Nutzer erzählen. Wichtig ist immer, dass man schnell den lokalen Bezug herstellt und schreibt, dass über die App in dieser Region täglich Treffen stattfinden.



3. Die Telefonnummer und Mail findet man eigentlich immer über die Website der Medien, der Kontaktseite oder über das Impressum. Der/die Journalist/in kann gerne die Nutzer selbst interviewen, selbst auf ein Treffen gehen und bei Fragen auch gerne uns unter presse@meet5.com kontaktieren 😊 Alle weiteren Infos zu dem Thema findet ihr auch auf unserer Presseseite, die kann gerne an die lokale Redaktion weitergeleitet werden. Dort findet ihr das Pressekit zum downloaden.


Also nichts wie los, lass deine Kontakte spielen oder informiere dich jetzt bei deiner regionalen Zeitung!


Dein Meet5-Team

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page