• Sophia

Mein erstes Treffen mit Meet5 - Nutzer im Interview 🎙️

Aktualisiert: 18. Okt.

Das erste Treffen mit Meet5 ist für viele Nutzer oft eine Hürde. Wie werden die Anderen auf mich reagieren? Bin ich überhaupt willkommen? Viele Gedanken, von denen wir immer hören. Um euch ein bisschen Mut zu machen, haben wir zwei Nutzer zu ihrem ersten Meet5-Treffen befragt.

Anke und ihr Freund Georg haben uns von ihren ersten Erfahrungen und Treffen berichtet, die zwei haben sich übrigens über Meet5 kennengelernt 😊

 

  • Wie kam es zu euren ersten Treffen?

Anke: Meine Eltern haben einen Artikel über Meet5 in der Gießener Zeitung gesehen und mich darauf aufmerksam gemacht. Ich habe mich daraufhin direkt angemeldet und mein erstes Treffen aufgesucht.


Georg: Mir wurde Meet5 von Bekannten empfohlen, nach der Anmeldung habe ich schnell ein passendes Treffen gefunden.


  • Was waren eure Gedanken vor dem ersten Treffen?

Anke: Ich war neugierig und gleichzeitig sehr aufgeregt. Auf den letzten Metern hätte ich fast umgedreht 🙃


Georg: Ich war gespannt und aufgeregt, was mich erwarten wird und welche Menschen ich treffen werde.


  • Wie habt ihr euch bei und nach dem Treffen gefühlt? Wie haben die anderen Teilnehmer auf euch gewirkt? War die Stimmung gut?

Anke: Mein erstes Treffen war ein sehr großes Treffen und dadurch etwas anonym. Zum Glück hatte ich eine tolle Tischnachbarin, wir haben uns die ganze Zeit sehr gut unterhalten können. Insgesamt war die Stimmung sehr angenehm und entspannt.


Georg: Die anderen Teilnehmer waren von Beginn an sehr entspannt und offen, so hat sich die anfängliche Anspannung schnell gelöst. Die Stimmung war locker und es hat großen Spaß gemacht. Es ist interessant zu sehen, wie schnell man mit anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen kann.


  • Was würdet ihr anderen Nutzern raten, welche noch vor ihrem ersten Treffen stehen?

Anke: Neugierig und offen sein. Interessiert an den Menschen sein, die man trifft. Lust auf neue Kontakt haben alle, die bei einem Treffen dabei sind - das ist eine tolle Voraussetzung für gute Gespräche und sogar neue Freundschaften.


Georg: Man sollte ganz entspannt sein und sich nicht zu viele Gedanken machen.


 

Noch ein Tipp von uns 👇🏻

  • Wochentreffs eignen sich immer gut als erstes Treffen. Dort sind oft Wochentreff-Paten oder Captains anwesend, die euch mit offenen Armen empfangen und bei Fragen weiterhelfen können

  • Um dein passendes erstes Treffen zu finden, gibt es in der App die Filter- und Sortierfunktion. Diese findest du direkt oben auf der Treffen-Seite

Wir hoffen euch mit dem kleinen Interview ein bisschen Mut für euer erstes Treffen gemacht zu haben und bedanken und bei Anke und Georg 🙏

Eins ist sicher, ist die Hürde des ersten Treffens erstmal überwunden, könnt ihr gar nicht mehr ohne 🤫😃